Stadtgalerie im Elbeforum, Brunsbüttel

Im November 1992 wurde die Stadtgalerie im Kultur- und Tagungszentrum ELBEFORUM Brunsbüttel mit einer Joseph-Beuys-Ausstellung eröffnet.

Als Kunstmuseum im Aufbau zeigt die Stadtgalerie ihre noch kleine Sammlung nicht permanent, sondern präsentiert ständig wechselnde Ausstellungen moderner Kunst von der Klassischen Moderne bis zur zeitgenössischen Avantgarde. 1996 und 2006 fanden von hier aus in Dithmarschen die Kunstprojekte LAND:ART der KunST und KUNST+LANDSCHAFT statt.

Mit Ausstellungen von Käthe Kollwitz über Ernst Barlach, Karl Hartung, Wilhelm Freddie, Rainer Fetting, Emil Schumacher, Raffael Rheinsberg, Ulrike Andresen, HD Schrader, Hansjörg Voth, Wulf Kirschner und Madeleine Dietz hat sich die noch junge Stadtgalerie regional wie überregional einen Namen gemacht. Jährlich kommen zahlreiche Besucher aus Schleswig-Holstein, Hamburg und dem nördlichen Niedersachsen nach Brunsbüttel, um sich hier mit moderner Kunst auseinanderzusetzen.

Zu den Ausstellungen wird ein vielfältiges Begleitprogramm für Jung und Alt angeboten: vom Künstlerworkshop, über Vorträge, Führungen, Angebote für Kinder im Vorschulalter - KuKi (KunstKinder), Stadtgalerie für Kinder im Alter von 7-12 Jahren, Schule vor Ort (spezielle Einführungen für Lehrer und Erzieher, für den Unterricht im Museum: das Fliegende Klassenzimmer) und Reisen zur Kunst.

Adresse

Stadgalerie Im Elbeforum
Von-Humboldt-Platz 5
25541 Brunsbüttel

Öffnungszeiten

Mi-Sa 15-18 Uhr
So 11-18 Uhr

Kontakt

Tel. 04852/540017


stadtgalerie@stadtgalerie-brunsbuettel.de
www.stadtgalerie-brunsbuettel.de/

vorheriges Museum nächstes Museum

Karte