Museum Tuch + Technik, Neumünster

Wie wird Wolle zu Garn gesponnen? Wie wird Tuch gewebt? Im Museum Tuch + Technik in Neumünster bekommt ihr einen faszinierenden Einblick in 2000 Jahre Textilgeschichte – mit verblüffenden Erkenntnissen: So haben sich die Grundprinzipien der Tuchherstellung nie geändert. Auch heute noch wird eure Jeans durch das Verkreuzen von Fäden hergestellt. Wie das funktioniert, zeigt das Museum Tuch + Technik. Hier können die Besucher die imposanten Textilmaschinen zu den Vorführzeiten in Aktion erleben. Und an vielen Stationen der Dauerausstellung gilt: Anfassen, Fühlen und Ausprobieren erwünscht! Große und kleine Besucher dürfen sich selbst als Tuchmacher versuchen. Wer mag, entdeckt die Ausstellung mit der Museumsrallye aus dem Familienrucksack, der kostenlos an der Kasse ausgeliehen werden kann, oder mit dem Audioguide, auf dem auch eine Kinderführung abrufbar ist.

Adresse

Museum Tuch + Technik
Kleinflecken 1
24534 Neumünster

Öffnungszeiten

Di-Fr 9-17 Uhr
Sa-So 10-17 Uhr
Montag Ruhetag

Kontakt

Tel. 04321/559 58-0

post@tuch-und-technik.de
www.tuch-und-technik.de

vorheriges Museum nächstes Museum

Karte

Termine und News

08.06.2018

Unter den Talaren Muff von 1000 Jahren

Einer der historischen Einschnitte in der Bundesrepubik: Die Studentenunruhen, die im Juni 1967 begannen und bis 1968 anhielten, liegen in diesem Jahr genau 50 Jahre zurück. Grund genug, den heute als Vorbild vieler darauffolgender Proteste geltenden Jugendaufstand in einer Ausstellung zu ehren. Vom 24. Mai bis 25. November 2018 zeigt das Museum Tuch + Technik eine Ausstellung mit Bildern aus dieser Zeit – auch von Neumünsters Studenten und ihrem Anprangern von Schulraumnot und Lehrermangel. Die Ausstellung zeigt Fotos des damaligen Pressefotografen Walter Erben und wird ergänzt durch Bilder der Deutschen Presseagentur (dpa).
Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfährst du alles zum Datenschutz auf unseren Seiten
OK!