Brahms-Haus, Heide

Mitten in Heide, an der Ecke der Straßen Lüttenheid und Neue Anlage, findet der Besucher das Brahms-Haus. Mit der weißen Fassade und dem weit heruntergezogenen Dach, der breiten Fensterfront und den blühenden Rosenstöcken ist es nicht zu übersehen. Unter dem spitzen Giebel an der Vorderfront findet man eine Tafel mit dem Hinweis auf die Familie Brahms, in deren Besitz das Haus von 1819 bis 1887 war. Die Brahms-Gesellschaft Schleswig-Holstein wurde 1987 gegründet. Sie hatte es sich zur Aufgabe gemacht, eine Stätte der Erinnerung an den großen Komponisten in Heide zu schaffen, woher auch seine Vorfahren stammten. 1988 erwarb die Brahms-Gesellschaft das Haus und fing ein Jahr später mit der Umgestaltung an. Am 17. Juli 1990 wurde in Anwesenheit einer großen Gästeschar das Brahms-Haus in Heide von dem berühmten Geiger und Dirigenten Yehudi Menuhin übergeben. Sehr schnell entwickelte es sich zu einem kulturellen Anziehungspunkt als nördlichstes Musikermuseum Deutschlands, in dem auch Konzerte, Vorträge und Kurse stattfinden sowie die jährlichen Planungen für die Brahms-Wochen und für die Vergabe des Brahms-Preises.

Das Brahms-Haus bietet den Besuchern eine Dauerausstellung mit dem Namen Johannes Brahms, Norddeutsche Wurzeln und Bindungen. Bilder und erklärende Texte informieren über die Vorfahren des Komponisten aus Heide, die Freundschaft zu dem Dichter Klaus Groth aus Dithmarschen und zeichnen wichtige Stationen in seinem Leben nach. Brahms war zwar in Hamburg geboren, seine Wurzeln liegen jedoch in Heide. Sein Großvater Johann Brahms, Gastwirt und Handelsmann in Wöhrden, heiratete hier die Heiderin Christina Magdalena Asmus. Um 1800 verlegte dann das Paar seinen Wohnsitz nach Heide, wo 1806 Johann Jacob Brahms, der Vater des Komponisten, geboren wurde und aufwuchs.

In der Bibliothek befindet sich spezielle Literatur über Johannes Brahms. Auch wissenschaftliche Betrachtungen seiner Werke und die Einspielung seines Gesamtwerkes auf CD sind verfügbar. Außerdem schmückt eine wandhohe, hinterleuchtete Leinwand den Raum. Und das wiederum auf dieser Leinwand präsentierte Foto zeigt das originale Musikzimmer von Johannes Brahms aus seiner Wiener Wohnung in der Carlsgasse.

Adresse

Brahms-Haus
Lüttenheid 34
25746 Heide

Öffnungszeiten

1. April - 31. Oktober
Di-Do 11.30 -15.30 Uhr
Fr 11.30 -13.30 Uhr
Sa 13.30 - 15.30 Uhr

Kontakt

0481/631 86

info@brahms-sh.de
www.brahms-sh.de

vorheriges Museum nächstes Museum

Karte

Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfährst du alles zum Datenschutz auf unseren Seiten
OK!