Neues Escape-Spiel für Anfänger_innen

Das Flensburger Schifffahrtsmuseum hat in Eigenregie ein Escape-Spiel für Anfänger_innen entwickelt, das ab sofort auf der Internetseite des Museums gespielt werden kann – bequem von zu Hause und kostenfrei!

Das Escape-Spiel ALLEINE IM MUSEUM: DAS SCHMUGGLERVERSTECK richtet sich an alle Spielbegeisterten – ob junger Backfisch oder alter Seebär. Im Team oder als Einzelkämpfer_in gilt es, verschiedene Rätsel zu lösen und das geheime Schmugglerversteck im Flensburger Schifffahrtsmuseum zu finden. Dabei stehen immer wieder verschiedene Exponate des Museums im Vordergrund. So bietet das Knobelspiel nicht nur Spaß für Groß und Klein, sondern ganz nebenbei auch eine Art digitalen Besuch des Museums mit einem hohen Maß an Interaktivität.

Alles, was man braucht: einen Drucker, ein wenig Büromaterial und die Internetseite des Flensburger Schifffahrtsmuseums. Dort stehen auch eine ausführliche Spielanleitung sowie die benötigten Druckbögen zum Download bereit. Sind diese ausgedruckt, kann es auch schon losgehen: Vier knifflige Rätsel zu den Themen Votivschiffe, Seemannsknoten, Schiffsbau und den Flensburger Walfang gilt es auf der digitalen Tour durch das Museum zu lösen. Miteinander verbunden werden die Rätsel durch eine spannende Rahmengeschichte rund um eine geheimnisvolle Karte, die auf ein Schmuggelversteck im Flensburger Schifffahrtsmuseum hindeutet. Wo sich das Versteck befindet und welcher Schatz dort schlummert, wird an dieser Stelle nicht verraten.

Bekannt gegeben wird hingegen, wie der Link zum Escape-Spiel lautet: https://www.schifffahrtsmuseum-flensburg.de/de/escape-spiele.html.

Übrigens: Das Escape-Spiel eignet sich auch hervorragend für den Schulunterricht – entweder als Einstieg in die Thematik rund um die Flensburger Seefahrt und Stadtgeschichte oder als Vorbereitung auf einen analogen Museumsbesuch. Zusammen mit dem Spiel hat das Flensburger Schifffahrtsmuseum eine Handreichung für Lehrer herausgebracht, die ebenfalls auf der Internetseite des Museums zu finden ist.

Zum Museum:

Flensburger Schifffahrtsmuseum und Rum-Museum

Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfährst du alles zum Datenschutz auf unseren Seiten
OK!