zeiTTor erneut ausgezeichnet

Dem zeiTTor wurde Anfang des Jahres 2022 eine große Ehre zuteil: Zusammen mit sieben weiteren Einrichtungen erhielt es erneut das Gütesiegel „Zertifiziertes Museum“. Bisher haben landesweit nur 30 Häuser diese Auszeichnung erhalten, was knapp 1 Prozent aller Schleswig-Holsteinischen Museen entspricht. Angeboten wird die Qualitätsprüfung von der Museumsberatung und -zertifizierung Schleswig-Holstein, deren Träger das Nordkolleg in Rendsburg ist. Sie setzt sich aus einer unabhängigen Fachjury namhafter Museumsexpert_innen aus Schleswig-Holstein, Hamburg, Niedersachsen und Dänemark zusammen.

Um das Zertifikat zu erhalten, mussten sich die Häuser über einen Zeitraum von einem bis zwei Jahren einer intensiven Qualitätsprüfung ihrer Museumsarbeit stellen. Dazu zählen u. a. die Teilnahme an Fortbildungen, Pressearbeit, Sponsoring sowie die Erstellung eines Leitbildes. Das zeiTTor hatte bereits 2015 das Zertifikat erhalten und darf es nun weiterhin führen, ebenso wie z. B. das Wikinger-Museum in Haithabu oder das Museum Tuch + Technik in Neumünster. Mit der Gedenkstätte Ahrensbök ist erstmals auch eine Gedenkstätte in Schleswig-Holstein geehrt worden.

 An der festlichen Zertifikatübergabe nahmen zahlreiche Vertreter_innen aus der Verwaltung und Politik der ausgezeichneten Häuser teil, u. a. Bürgermeister Mirko Spieckermann, Kulturfachbereichsleiter Mirco Schlippes, der 1. Vorsitzende des Museumsfördervereins Uwe Muchow und mit Dr. Frank Wilschewski, Heiko Nellies, Jürgen Spitz, Gerrit Gätjens, Willi Ritter und Julia Luckner eine Abordnung des zeiπor-Teams inklusive Ehrenamtlicher. Über die rege Teilnahme und die damit verbundene Wertschätzung der Museen und Gedenkstätten freute sich Dagmar Linden, Leiterin der Museumsberatung und –zertifizierung in Schleswig-Holstein, ganz besonders: „Oft werden die Museen und Gedenkstätten viel zu wenig von der Politik wahrgenommen und unterstützt. Dabei sind es wichtige Orte der regionalen Identität, unverzichtbare Wissensspeicher unseres kulturellen Erbes, spannende außerschulische Lernorte und wichtige touristische Hotspots."

Die Museumsberatung und -zertifizierung Schleswig-Holstein wird vom Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur sowie der Sparkassenstiftung Schleswig-Holstein finanziert. Seit 2019 werden auch die Gedenkstätten in Kooperation mit der Bürgerstiftung Schleswig-Holsteinische Gedenkstätten und der Landesarbeitsgemeinschaft Gedenkstätten und Erinnerungsorte in Schleswig-Holstein e. V. (LAGSH) Schleswig-Holsteins zertifiziert.

Foto: Die Abordnung des zeiTTors.

Von links nach rechts: Uwe Muchow, Willi Ritter, Heiko Nellies, Jürgen Spitz, Gerrit Gätjens, Julia Luckner, Dr. Frank Wilschewski, Bürgermeister Mirko Spieckermann, Kulturfachbereichsleiter Mirco Schlippes

Bildquelle: @Wolfgang Linden

Zum Museum:

zeiTTor Museum der Stadt Neustadt in Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfährst du alles zum Datenschutz auf unseren Seiten
OK!